Logo Fortbildungswiese Suchtprävention Hamburg

 

Drogenkonsumierende Jugendliche in der Schule....

- was tun, wenn schulinterne Hilfen ausgeschöpft sind? (TIS1732P0702)

An praktischen Beispielen sollen unterschiedliche Hilfen/ Angebote im Hamburger Hilfesystem vorgestellt werden.

Diese Veranstaltung, die in Kooperation des SPZ/ LI mit der Suchtberatungsstelle Kö 16a durchgeführt wird, befasst sich mit Fragen wie z.B.
• Was erwartet Jugendliche in einer Suchtberatung?
• Wie sieht ein Entzug aus?
• Welche therapeutischen Angebote gibt es? (Bedingungen, Kosten,
ambulant/ stationär....)
• Möglichkeiten, Grenzen, Risiken
• Rechtliche Fragen in der Kooperation mit Eltern, Ämtern ...

Termin

Mo 13.11. 15:30 Uhr - 18:30 Uhr

Veranstaltungsort

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3
20357 Hamburg
(040) 42 88 42 300
li@li-hamburg.de
li.hamburg.de

Veranstalter

SuchtPräventionsZentrum/ LI Hamburg
Felix-Dahn-Straße 3
20357 Hamburg
(040) 42 88 42 911
spz@bsb.hamburg.de
www.li.hamburg.de/spz

Suchtberatung Kö *Schanze
Schulterblatt 124
20357 Hamburg
(040) 42 81 12 666
koe@bgv.hamburg.de
www.hamburg.de/koe

Kosten

Keine

Teilnehmerbegrenzung

Auf 25 Plätze begrenzt

ReferentInnen

Andrea Rodiek
Anke Korfhage

Hinweise

Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte i. weiterführenden Schulen

Curriculum Modul

Intervention

Online-Anmeldung

Bis 03.11.online anmelden

Aktualisiert: 05.05.17 12:39 Andrea Rodiek